Lysbüchel Süd

Blog

Abbrechen um aufzubauen

Mit dem vor wenigen Tagen begonnenen Teilabbruch des ehemaligen Coop-Weinlagers startet die Bauphase des Vorhabens Lysbüchel Süd.

Mehrere grosse Abbruchbagger knabbern den in Stahl ausgeführten, mehrstöckigen Aufbau aus den 1970er Jahren weg. Gegen Norden und Westen wird das Gebäude teilweise bis auf Bodenniveau rückgebaut. Danach wird auf dem verbliebenen Betonrohbau von 1955 bis 2022 ein von Esch Sintzel Architekten aus Zürich geplantes Wohnhaus mit mehr als 60 Wohnungen für über 150 Bewohnende entstehen. Bauherrin ist die Stiftung Habitat.

 

Projekt Umbau Weinlager